ZURÜCK

Auf den Spuren von Franz Martin Kuen

Ein Tag über Kunst und Künstler und seine spirituelle Bedeutung - nicht nur zur Zeit des Barock

9. November 2019

Der Weißenhorner Maler Franz Martin Kuen hat durch sein Wirken und besonders durch seine Werke, wesentlich das Prämonstratenser-Kloster Roggenburg und die Klosterkirche geprägt. An diesem Tag wollen wir, an seiner Hauptwirkungsstätte, seinen eindrucksvollen Spuren folgen.
Zunächst werden wir uns dem Künstler in der Ausstellung nähern und ihn und seine Techniken kennenlernen. Daran schließt sich ein kunsthistorischer Rundgang auf dem Klostergelände an, auch an Orte, die sonst nicht frei zugänglich sind, bei dem wir originale Bilder und Fresken von Franz Martin Kuen erleben. Eine Andacht rundet diesen vielfältigen Tag ab.
 
Beginn/Ende:
Samstag, 9.30 bis 16 Uhr
 
Leitung:
Beate Glöggler
Pater Roman Löschinger
 
Kursgebühr pro Person:
inkl. Verpflegung 36,00 Euro
 
Weitere Informationen und Anmeldung unter Tel. (0 73 00) 96 11 -0 oder per E-Mail.