ZURÜCK

Roggenburger Sommer 2020

„Jesu, meine Freude“

Kirchenkonzert

 

Sonntag, 21. Juni 2020, 16 Uhr
Klosterkirche Roggenburg
22 / 19 Euro *
Veranstalter: Bildungszentrum für Familie, Umwelt und Kultur
 
Schwäbische Chorakademie
„La Banda", Orchester auf historischen Instrumenten
Leitung: Stefan Wolitz
 
Im Zentrum des Programms steht die fünfstimmige Motette „Jesu, meine Freude", BWV 227, ein Meisterwerk, das Johann Sebastian Bach in der Zeit zwischen 1723 und 1735 in Leipzig geschaffen hat. Sie gehört - nicht zuletzt wegen der überaus schlüssigen Verbindung von theologischer Aussage und musikalischer Gestaltung sowie der virtuosen satztechnischen Gestaltung - zu den beliebtesten Werken des Thomaskantors.
Außerdem werden Motetten, Arien und Instrumentalwerke von Mitgliedern der weit verzweigten Komponistenfamilie Bach und aus dem Kreis der Schüler Johann Sebastian Bachs erklingen.
 
Die Schwäbische Chorakademie, das überregionale Jugendensemble des Chorverbands Bayerisch-Schwaben, wurde im Jahr 2010 gegründet. Die 70 jungen Sängerinnen und Sänger zwischen 15 und 27 Jahren aus dem Regierungsbezirk Bayerisch-Schwaben treffen sich dreimal im Jahr zu Arbeitsphasen, um neue Chorliteratur zu erarbeiten und in einem abschließénden Konzert zu präsentieren. Ziel ist die Förderung besonders talentierter und interessierter junger Sängerinnen und Sänger. Die künstlerische Leitung liegt bei Stefan Wolitz, der von wechselnden Chorleitern und einem Team von Stimmbildner unterstützt wird.
 
La Banda ist ein Orchester aus renommierten Musikern der „Alten Musik-Szene". Mit einem umfassenden Repertoire hat sich „La Banda" seit 1995 durch über 1.000 Konzerte und zahlreiche Rundfunkaufnahmen eine begeisterte Fangemeinde erspielt. Das hervorstechende Merkmal ist das lebendige und ausdrucksstarke Musizieren, der intensive Kontakt der Musiker untereinander und die Freude am Spiel, die schnell den Funken zum Publikum überspringen lässt. Im Vordergrund der musikalischen Überlegungen, insbesondere der historischen Aufführungspraxis, steht die Idee, Geist und Herz der Musik früherer Epochen wieder fühlbar und erlebbar zu machen.

 
 
 

Weitere Informationen und Kartenvorverkauf unter Tel. (0 73 00) 96 11 -550 oder per E-Mail.

 

* Ermäßigter Eintrittspreis für Schüler, Studenten, Freiwilligendienstleistende, Menschen mit Behinderung, Azubis mit Azubi-Card, Jugendleiter mit Card und Inhaber der Ehrenamtskarte.