ZURÜCK

Großer Erziehungsvortrag

Der kleine Wutzwerg ist am Werk - was tun?

Umgang mit kindlichen Aggressionen - Großer Erziehungsvortrag für Lehrer und Erzieher mit Thomas Rupf

Schreien, Kreischen, Kratzen, Beißen - fast jeder hat schon derartige Wutausbrüche bei Kindern erlebt. Machtkämpfe zwischen Kindern und Erwachsenen kommen weit über die Trotzphase hinaus vor. Beim Machtkampf kann aber keiner gewinnen! Setzen Eltern ihre Macht durch, geht die gute Beziehung zum Kind verloren; setzen Kinder ihren Willen durch, verlieren Eltern ihre Autorität.

Ist das wirklich so? Was ist, wenn sich Konfliktsituationen häufen und man daran erschöpft? Wie Untersuchungen zeigen, nimmt die Anzahl der sogenannten "Wutzwerge" zu. Für Eltern ist es oft sehr schwer nachvollziehbar, dass ein Kind offenbar ohne Grund bockt.

Der Vortrag möchte humorvoll Mögllichkeiten aufzeigen, den alltäglichen Machtkämpfen mit kleinen und großen Kindern gelassen zu begegnen. Ziel ist es, für sich selbst geeignete Wege zu finden, diese Situationen geschickt zu meistern.

Der Referent Thomas Rupf ist Diplompädagoge und seit 2012 als Referent für Weiterbildungen und Erziehungsvorträge im Bundesgebiet tätig. Er ist verheiratet und Vater von fünf Kindern.

 
Thomas Ruf

Montag, 21. Oktober 2019, 19.30 Uhr
Festsaal des Klostergasthofs Roggenburg
Karten zu 5 Euro (ermäßigt 3 Euro*) erhältlich
 
Eine Kartenvorbestellung ist empfehlenswert!
 
Kartenvorverkauf unter Tel. (0 73 00) 96 11 -550 oder per E-Mail.
 
Kooperationsveranstaltung mit der Bildungsregion Landkreis Neu-Ulm und der Volkshochschule im Landkreis Neu-Ulm.
 
* Ermäßigter Eintrittspreis für Schüler, Studenten, Freiwilligendienstleistende, Menschen mit Behinderung, Azubis mit Azubi-Card, Jugendleiter mit Card und Inhaber der Ehrenamtskarte.