ZURÜCK

900 Jahre Prämonstratenser-Orden

Im Jahr 2021 feiert der Prämonstratenser-Orden sein 900-jähriges Gründungsjubiläum. Auch das Prämonstratenser-Kloster Roggenburg begeht dieses Jubiläum mit verschiedenen Angeboten und Veranstaltungen.

Mit dem aktuellen Kirchenjahr startete für den Prämonstratenser-Orden ein großes Jubiläumsjahr: Es werden 900 Jahre, dass der hl. Norbert von Xanten im Tal von Prémontré (Frankreich) und seine Gefährten die ersten Ordensgelübde am Weihnachtstag 1121 abgelegt hatten.
 
Die Gründung dieser Chorherrengemeinschaft stellt einen Meilenstein dar auf seiner lebenslangen Suche nach dem Ort, an dem Gott ihn brauchte. Nun dürfen die Söhne und Töchter Norberts auf eine 900-jährige wechselvolle Geschichte zurückblicken: Auf Glanzzeiten, in denen der Orden in Europa 600 Klöster zählte, und auf Tiefschläge wie die Reformation oder die französische Revolution, die den Orden fast vollständig auslöschten.
 
Schon heute laden wir Prämonstratenser Sie ein, mit uns dieses Jahrhundertfest zu begehen, sich mit uns zu freuen, nach Roggenburg zu kommen – und mit uns zu feiern!
 
BITTE BEACHTEN SIE, AUFGRUND DER AKTUELLEN BESTIMMUNGEN SIND ALLE VERANSTALTUNGEN BIS ENDE MAI 2021 ABGESAGT ODER VERSCHOBEN!
 
Wir freuen uns auf Ihre Verbundenheit!
 
 

 
 
 

Veranstaltungen und Termine zum Jubiläumsjahr

Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltungen und Termine unter Einhaltung der geltenden Hygienerichtlinien und der aktuellen behördlichen Auflagen stattfinden.

 
Norbertusfest

Sonntag, 6. Juni 2021, 10 Uhr
 
Festgottesdienst
mit Bischof Dr. Bertram Meier zum Hochfest des Hl. Norbert in der Klosterkirche Roggenburg
 
ANMELDUNG ist über das Pfarrbüro dringend erforderlich!
 
 
 
Auf unserem YouTube-Kanal „Prämonstratenser-Kloster Roggenburg" wird der Festgottesdienst live übertragen.
 

 
 
 
Sonderausstellung Klostermuseum

März 2021 bis Februar 2022
 
„Ad omne opus bonum paratus - zu jedem guten Werk bereit!"
Sonderausstellung im Roggenburger Klostermuseum
 
Vor 900 Jahren begründete der Hl. Norbert von Xanten im Tal von Prémontré eine neue Gemeinschaft: den Prämonstratenser-Orden. Ein besonderes Jubiläum, dem die Ausstellung anhand der einmaligen Bildsprache des Weißenauer Traditionscodex nachspürt. Auch das geistige, kulturelle und wirtschaftliche Wirken der Chorherren damals und heute wird vorgestellt.
 
Öffnungszeiten:
April bis Oktober:
Donnerstag bis Sonntag und an Feiertagen, 14 bis 17 Uhr
November bis März:
Samstag, Sonntag und Feiertage, 14 bis 17 Uhr
 
Eintritt frei
 
Informationen, Veranstaltungen und Führungen unter Tel. (07 31) 70 40 -1614, per E-Mail an kreismuseen@lra.neu-ulm.de oder auf der Homepage des Landkreises Neu-Ulm.
 

 
 
 
Exkursionen ins Roggenburger Klosterland

Spuren des Klosters in der Landschaft entdecken

Exkursionen ins Roggenburger Klosterland
 
Für die Versorgung der Chorherren und die täglichen Abläufe in einer großen Gemeinschaft waren vielfältige, logistische Aufgaben und eine ausgefeilte Infrastruktur erforderlich. Die Versorgung mit ausreichend Nahrungsmittel, die Bewirtschaftung von land- und forstwirtschaftlichen Flächen, die Weiterverarbeitung von Lebensmitteln oder auch die Bereitstellung von ausreichend sauberem Wasser waren wichtige Aufgaben des Klosters. Diese Exkursion folgt den noch vorhandenen Spuren in der Klosterlandschaft und gibt Einblicke in die geschichtlichen und naturräumlichen Besonderheiten.
 
Samstag, 24. Juli 2021, 14 bis 16 Uhr
Mühle, Weiher, Wasserturm
Sie besuchen den Wasserturm, die Fischweiher und die Mühle unterhalb des Klosters und machen eine Zeitreise in die Blütezeit des Klosters. Neben den geschichtlichen Details werden Sie auch die Bedeutung dieser behutsamen Veränderungen der Landschaft für die Entstehung von vielfältigen, artenreichen und extensiven Lebensräumen hautnah erleben.
 
Samstag, 2. Oktober 2021, 14 bis ca. 16 Uhr
Große Gutshöfe und weitere Wälder
Sie besuchen einen der drei ehemaligen Gutshöfe außerhalb des Klosters, der die Versorgung mit Nahrungsmitteln sicherstellte und die ausgedehnten Wälder, die einstmals im Besitz des Klosters waren. Neben dieser Zeitreise in die Blütezeit des Klosters werden Sie auch die Bedeutung dieser behutsamen Veränderung der Landschaft für die Entstehung von vielfältigen, artenreichen und extensiven Lebensräumen hautnah erleben.
 
Weitere Informationen und Anmeldung unter Tel. (0 73 00) 96 11 -0

 
 
 
Einkehrtage für Gruppen

Einkehrtage
für Gruppen im Kloster Roggenburg
 
Der Besuch eines Einkehrtages – ist das im 21. Jahrhundert noch zeitgemäß? Ja – mehr denn je!
Ein Einkehrtag unterbricht den terminlich oft übervollen Alltag, gibt Raum Kraft zu schöpfen und neue Ideen für das eigene Leben zu bekommen. Bei verschiedenen Themen können Gruppen dem Alltag entfliehen, neue Impulse sammeln und sowohl die Geschichte, wie auch das heutige Leben der Prämonstratenser kennen lernen.
 
Terminvereinbarung unter Tel. (0 73 00) 96 11 -0.

 
 
 
Klosterkurse

Klosterkurse 2021

Termin nach Vereinbarung
Klosterluft schnuppern
Kennenlernen von Kloster und Konvent
 
Junge Männer ab 16 Jahren, die sich für ein Klosterleben interessieren, sind herzlich eingeladen, um ein Wochenende „hinter Klostermauern" zu verbringen. Dabei bietet sich die Möglichkeit, den heutigen Konvent von Roggenburg kennen zu lernen, die Aktualität des Ordenslebens an der heutigen Zeit zu messen, sowie den eigenen Lebens- und Berufungsweg zu entdecken.
 
 
Herbst 2021
Actio et Contemplatio
An diesem Wochenende gehen wir der Frage nach, wie klösterliches Leben im Spannungsfeld aus Contemplatio, also dem Leben in Stille, und Actio, dem Leben im Einsatz für die Menschen, gelingen kann.
Freitag, 17 Uhr bis Sonntag, 13 Uhr

 
 
 
Klosterkrippe

1. Advent, 28. November 2021 bis 2. Februar 2022
ABGESAGT!!
 
 
„Mensch-Werdung"
 
Sonderausstellung zur Kultur der Krippentradition im Haus für Kunst und Kultur. Zum Weihnachtsfest 2021, dem Gründungsdatum des Prämonstratenser-Ordens, soll im Rahmen einer großen Krippenausstellung eine Auswahl an historischen Krippen aus Schwaben sowie modernen Kunstkrippen in Kooperation mit dem Bistum Essen / der Prämonstratenserabtei Hamborn gezeigt werden.

 
 
 
Klosterfahrt

Pfingstmontag, 24. Mai bis 29. Mai 2021 VERSCHOBEN!
 
Neuer Termin    06. bis 11.06.2022,
 
 
Klosterfahrt „Ad fontes" – zu den Quellen der Prämonstratenser nach Belgien und Frankreich
 
Kommen Sie mit dem Verein der Freunde des Klosters Roggenburg e.V. auf eine informative und spannende Jubiläumsreise, die Sie mit dem Bus durch Frankreich und Belgien führt. Sehen Sie wunderschöne Kathedralen, Kirchen, Städte und genießen Sie traumhafte Landschaften. Höhepunkte der Reise werden die Sonderausstellung zum 900-jährigen Bestehen des Prämonstratenser-Ordens in Leuven (Löwen) und der Besuch in Prémontré sein.
 
 
Kontakt und Anmeldung: Tel. (07 31) 70 40 -1003 oder freunde@kloster-roggenburg.de

 
 
 
Tag des offenen Klosters

Sonntag, 12. September 2021
„Tag des offenen Klosters" am Tag des offenen Denkmals
 
Das Kloster Roggenburg öffnet am Tag des offenen Denkmals seine Pforten und lädt Interessierte ein, das Kloster zu entdecken.
 
Kirchen- und Klosterführungen
11:00 Uhr, 14:00 Uhr, 15:00 Uhr, 16:00 Uhr
„Kloster erleben" bei Kirchen- und Klosterführungen mit Rundgang durch das Klosterrefektorium und die Klosterbibliothek Die Roggenburger Pfarr-und Klosterkirche Mariä Himmelfahrt, eine der bedeutendsten Bauten des Rokoko in Schwaben lädt ein, in die Welt des Barock einzutauchen. Die „Große Roggenburgerin", die Hauptorgel der Kirche, mit ihrem imposanten Orgelprospekt umfasst 66 Register mit ca. 4000 Pfeifen. Treffpunkt am Kirchenportal.
Für alle Führungen und Angebote ist eine Anmeldung über den Veranstaltungskalender online oder telefonisch unter (0 73 00) 96 11 -0 erforderlich.

 
 
 
Jubiläumswein

Zum Jubiläum ist in unserem Klosterladen ein „NORBETUS Cuvée" und ein „NORBERTUS Weißburgunder" erhältlich.