ZURÜCK

Sparkassen-Stiftung Kloster Roggenburg

Präambel aus der Satzung

Der Prämonstratenser-Orden bzw. das Prämonstratenser-Kloster Roggenburg ist über den seelsorgerischen Bereich hinaus umfassend kulturtragend und –fördernd tätig. Für die Erfüllung einer ganzheitlichen Bildungsarbeit wird ein Bildungszentrum für Familie, Umwelt und Kultur mit den Teilen „Bildungsstätte" und „Prälatengarten" eingerichtet. Zur Unterstützung des Prämonstratenser-Ordens bzw. des Prämonstratenser-Klosters Roggenburg, seiner Ziele, Einrichtungen und Projekte, richtet die Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen, nachstehend Sparkasse genannt, diese Stiftung ein. Sie trägt damit ihren satzungsmäßigen Aufgaben Rechnung. Sie will hiermit aber auch Beispiel und Anstoß für Dritte geben, mit Zustiftungen in gleicher Weise fördernd tätig zu werden.

 

Stiftungszweck

Die Stiftung fördert den Prämonstratenser-Orden bzw. das Prämonstratenser-Kloster Roggenburg, seine Einrichtungen, Projekte und Maßnahmen.
 
Sie verfolgt damit ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnittes „Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung.
 
Der Stiftungszweck wird insbesondere durch folgende Maßnahmen verwirklicht:
  • Förderung der Prämonstratensergemeinschaft im Kloster Roggenburg,
  • Unterstützung des Klosters bei seinen baulichen Vorhaben, insbesondere im Bereich der denkmalpflegerischen Maßnahmen,
  • Unterstützung des Klosters beim Ankauf und Erhalt von Kunstgegenständen,
  • Unterstützung des Klosters bei Bildungsprojekten und Maßnahmen im Rahmen des Bildungszentrums,
  • Förderung des Klosters bei historischer Forschung und Publikationen zur Prämonstratensergeschichte in Schwaben, insbesondere des Klosters Roggenburg,
  • Unterstützung des Klosters bei Projekten der Kulturarbeit,
  • Unterstützung des Klosters bei Maßnahmen des Naturschutzes und der Landschaftspflege.

 
 
 

Unser Konto für Spenden und Zustiftungen
 
Sparkassenstiftung Kloster Roggenburg
Konto Nr.: 430 047 480
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen
BLZ 730 500 00

?>