ZURÜCK

Herzlich willkommen im Bildungszentrum Roggenburg!

Aktuelle Termine und Neuigkeiten

news-photo

Kursangebot und Veranstaltungen Juli bis Dezember 2019

Franz Martin Kuen

Franz Martin Kuen (1719 - 1771)

Schwäbische Frömmigkeit in venezianischem Glanz

Ausstellung zum 300. Geburtstag von Franz Martin Kuen

Zu den größten Bilderlebnissen, die das 20. Jahrhundert den Gläubigen zu bieten hatte, gehören die prachtvollen Deckenbilder, mit denen landauf landab Kirchen, Klöster und Kapellen in Süddeutschland ausgeschmückt wurden.
 
Einer der bedeutendsten Vertreter dieser Kunst in Bayerisch-Schwaben war der Weißenhorner Maler Franz Martin Kuen.
 
Fast zwanzig Jahre bereicherte der er das Prämonstratenser-Kloster Roggenburg und die Klosterkirche mit Fresken und Gemälden.
 
Anlässlich seines 300. Geburtstags blicken wir mit dieser Ausstellung auf sein künstlerisches Schaffen zurück.
 
22. bis 26. Juli 2019, 10 bis 16 Uhr
Lebendige Werkstatt - oder „Ein gefälschter Kuen"
Hier soll im Sudhaus-Atelier ein „neuer alter Kuen" entstehen. Kein nachgemaltes Kuen-Bild, sondern eine Neuschöpfung im Stile Kuens. Die Besucher können live miterleben, wie Norbert Riggenmann ein solches Tafelbild erarbeiten wird.
Klosterrefektorium

Kunst und Andacht

im Refektorium des Klosters

1766 schuf Franz Martin Kuen mit einer Reihe großer und kleiner Deckenbilder einen festlichen Rahmen für die Mahlzeiten der Chorherren im Refektorium des Klosters. Im Rahmen der Jubiläumsfeiern zum 300. Geburtstag des Künstlers werden Pater Roman Löschinger und der Weißenhorner Museumsleiter Dr. Matthias Kunze sich in einer Andacht diesen Bildern aus verschiedenen Blickwinkeln nähern.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung beträgt 5,00 Euro.

Roggenburger Klosterland

Schätze der Region - regional ist genial!

Veranstaltungen zum Thema „Regionalität"

Roggenburger Sommer

Roggenburger Sommer 2019

Das Konzertprogramm für unseren Roggenburger Sommer 2019 steht fest.
 
Sichern Sie sich schon jetzt Ihre Karten unter Tel. (0 73 00) 96 11 -550 oder per E-Mail.
 
Mehr