ZURÜCK

Prämonstratenser-Stiftung Roggenburg

Präambel aus der Satzung

Der Prämonstratenser-Orden hat das Kloster Roggenburg zu einem geistlichen und geistigen Zentrum gemacht, das an die Tradition früherer Jahrhunderte anknüpft und weit in die Region hinausstrahlt. Für die Erfüllung seines Auftrages hat das Kloster ein Bildungszentrum für Familie, Umwelt und Kultur errichtet. Zur Unterstützung des Prämonstratenser-Ordens bzw. des Klosters Roggenburg, seiner Ziele, Einrichtungen und Projekte hat Erich Josef Geßner, langjähriger Landrat des Landkreises Neu-Ulm und erster Vorsitzender des Vereins der Freunde des Klosters Roggenburg e. V., zusammen mit seiner Frau Wilhelmine 2004 die Prämonstratenser-Stiftung Roggenburg gegründet. Sie will Beispiel und Anstoß auch für Dritte geben, mit Zustiftungen in gleicher Weise fördernd tätig zu werden.

 

Stiftungszweck

Die Stiftung fördert den Prämonstratenser-Orden bzw. das Prämonstratenser-Kloster Roggenburg, seine Einrichtungen, Projekte und Maßnahmen.
 
Sie verfolgt damit ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnittes „Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung.
 
Der Stiftungszweck wird insbesondere durch folgende Maßnahmen verwirklicht:
  • Förderung der Prämonstratensergemeinschaft im Kloster Roggenburg,
  • Unterstützung des Klosters bei investiven Maßnahmen in Kirche, Kloster und Bildungszentrum, auch dem Erwerb und Erhalt sakraler Kunstgegenstände,
  • Förderung von Maßnahmen und Projekten beim Betrieb des Bildungszentrums,
  • Förderung des Klosters bei historischer Forschung und bei Publikationen zur Geschichte der Prämonstratenser, insbesondere des Klosters Roggenburg.

 
 
 

Unser Konto für Spenden und Zustiftungen
 
Prämonstratenserstiftung Roggenburg
Konto Nr.: 430 020 040
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen
BLZ 730 500 00

?>